Mordserie erschüttert Zypern

Ein Taucher und ein Ermittler halten in einem künstlichen See in der Nähe des Dorfes Mitsero einen Koffer in den Händen. Nach Angaben der zypriotischen Kriminalpolizei haben die Ermittler in einem Reisekoffer die sterblichen Überreste einer erwachsenen Frau gefunden. Bild: dpa

Ein 35 Jahre alter Mann hat gestanden, auf der Touristeninsel Zypern fünf Frauen und zwei Mädchen getötet zu haben. Taucher versuchen, Koffer aus einem Baggersee zu bergen – darin sollen Leichenteile sein.

Auf der Touristeninsel Zypern hat die Polizei eine weitere Frauenleiche entdeckt. Wie das Staatsradio (RIK) am Montag berichtete, wurde die Leiche am Sonntag in einem Koffer gefunden, den die Ermittler in einem Baggersee entdeckten. Die Leiche sei zur gerichtsmedizinischen Untersuchung in die Hauptstadt Nikosia gebracht worden.

Zypern wird derzeit von einer Mordserie erschüttert. Ein 35 Jahre alter Mann hat Berichten des Staatsrundfunks zufolge gestanden, fünf Frauen und zwei Mädchen getötet zu haben. Zuletzt hatte die Polizei den Angaben zufolge die Leichen von vier Frauen entdeckt.

Taucher versuchten am Montag, zwei weitere Koffer aus dem Baggersee zu bergen. Die Polizei geht laut RKI davon aus, dass auch darin Leichen gefunden werden könnten.

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...